Home / Suchmaschinen / Studie zu SEO Penguin Update

Studie zu SEO Penguin Update

Am 24. April 2012 wirbelte das Penguin-Update durchs Internet. Marken ranken seit diesem Tage besser als je zuvor. Wir haben einige Marken unter die Lupe genommen. Seit diesem Tage ging die Sichtbarkeitskurve nach oben. Kleinere Anbieter, die mit Geld-Schlüsselwörter verlinkt haben verloren an Ranking. Die Studie wurde mit dem Tool von Xovi.de durchgeführt.

Bei der Studie geht es Hauptsächlich um die Sichtbarkeit von Marken-Webseiten mit einer DE-Endung bei der Suchmaschine „Google“. Wir haben 100 Webseiten getestet. Der Verlauf zeigt, dass die getesteten Marken-Webseiten zu 80 Prozent Sichbarkeits-Verbesserungen seit dem Penguin-SEO-Update von Google verzeichneten. Seit längerer Zeit ist bereits bekannt, dass Marken gute Chancen auf ein besseres Ranking haben. Bekannte Marken müssen sich nicht ganz so viel anstrengen bei der Auffindbarkeit ihrer Webseite. Einige Marken haben in punkto SEO noch nicht wirklich viel getan. Der Bekanntheitsgrad einer Marke unterstützt in den Bereichen Suchmaschinenmarketing. Viele Menschen googeln nach dem Markenkauf den Markennamen.

Studienergebnis

Wir haben 100 Marken getestet. Darunter waren Marken wie Neckermann, Baur, Amazon, Ebay und viele mehr. Die Markennamen wurden willkürlich herausgesucht. 90 Prozent der Marken verzeichneten eine starke Steigerung der Sichtbarkeit.

Einige Marken verfügen über wenige Backlinks und betreiben einen sehr geringen Aufwand in punkto SEO. Dennoch stieg der OVI-Wert seit dem Penguin Update stark an.

90 Prozent der ausgewählten 100 Marken mit DE-Domains verbesserten ihre Sichtbarkeit mindestens um 25 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum vor dem Penguin Update. 25 Prozent der Marken steigerten die Sichtbarkeit seit dem Penguin Update um 50 Prozent mehr als im Vergleichs-Zeitraum des Vormonats mit gleicher Dauer.

Penguin-Studie

Otto

Bei Otto.de ist eindeutig zu erkennen, dass die Kurve seit dem Penguin-Update ein gutes Stück steiler nach oben geht, als vorher. Von 2995 OVI (Online Value Index) am 22.04.2012 stieg der Wert bis zum 27.05.2012 auf 3698 OVI. Der Zeitraum erstreckte sich über 35 Tage. Wenn man den Zeitraum davor vom 18.03.2012 bis zum 22.04.2012 (35 Tage) war die Entwicklung nicht so groß, als nach dem Penguin Update. Von dem OVI-Wert 2704 stieg die Sichtbarkeit auf 2995 OVI-Wert. Dies ist eine Sichtbarkeitssteigerung von 291 OVI. Im Zeitraum nach dem Penguin-Update lag die Steigerung der Sichtbarkeitssteigerung bei 703 OVI. D.h. die Steigerung nach dem Google-Update ist mehr als doppelt so hoch.

Esprit

Nach dem Penguin Update konnte man auch bei Esprit.de deutliche Steigerungen der Sichtbarkeit erkennen, obwohl die Sichtbarkeit im vorigen Zeitraum abgenommen hat.

Bobbi Brown

Bobbi Brown verfügt ebenfalls über eine größere Sichtbarkeitssteigerung seit dem Penguin Update.

Ralph Lauren

Ralph Lauren verzeichnete seit dem Update eine deutlich bessere Sichtbarkeit.

Fazit

Google liebt Marken, auch wenn bei manchen Marken-Webseiten kaum Suchmaschinenoptimierung betrieben wurde. Häufig wird der Markenname als Linktext für die externen Links verwendet.

About Seo9

Weiterlesen ...

Onpage SEO: Wie man häufige Fehler vermeidet

SEO (Suchmaschinenoptimierung) und SEA (Suchmaschinenmarketing) sind zwei Schlagworte, die jedem, der im Internet aktiv ist, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.