Home / Onlinemarketing / Onpage Optimierung – Schlüsselwörter finden und auf der Webseite platzieren

Onpage Optimierung – Schlüsselwörter finden und auf der Webseite platzieren

Da man zukünftig nicht nur unter einem Schlüsselwort gefunden werden möchte, ist es enorm wichtig, von Anfang an mehrere Unterseiten festzulegen, bei denen auch für die Google-Suche Keywords bzw. URLs bestimmt werden. Wenn die Startseite zu einem späteren Zeitpunkt über eine starke Backlinkstruktur verfügt, besteht eine gute Chance, dass Ihre Webseite unter weiteren Keywords mit bestimmten Unterseiten in den Suchergebnissen von Google zu finden ist.

Keywords recherchieren
Alexander Klaus / pixelio.de

Je mehr Unterseiten Sie anlegen, umso mehr Rankings können erzielt werden. Unterseiten benötigen eine gute Backlinkstruktur, um eine Sichtbarkeit in den Suchmaschinenergebnissen zu erlangen. Die Startseite wird in der Regel häufiger verlinkt als die Unterseiten. Sogenannte Deep Links verweisen auf bestimmte Unterseiten der Webseite. Startseitenlinks nennt man Surface Links.

Ranking Beispiel

Deutschlands größter Versandhandel im Bereich Sportnahrung verfügt über 26.000 Unterseiten im Index von Google und mehr als 9.000 Rankings in den Google-Top-100. Das heißt, der Onlineshop von Sportnahrung Engel ist mit mehr als 9.000 unterschiedlichen Suchbegriffen bzw. Suchbegriffkombinationen bei der bekanntesten Suchmaschine der Welt zu finden. Dies kommt durch eine gute Suchmaschinenoptimierung der Indexseite sowie eine optimale interne Verlinkung. Dazu kommt noch, dass dieser Onlineshop über eine starke Backlinkstruktur verfügt. Solche Ergebnisse erzielt man nicht von heute auf morgen, sondern mit kontinuierlichem Linkaufbau. Daher empfiehlt sich ein langsamer und regelmäßiger Linkaufbau.

Qualität zählt

Eine ganz große Rolle beim Aufbau von Unterseiten spielt die Qualität der Texte. Wenn der User eine längere Zeit auf Ihrer Seite bleiben oder noch besser ein Stammleser werden soll, müssen Sie ihm einen Mehrwert bieten. Hochwertige Inhalte, interessante Seitenfunktionen und ein angenehmes Erscheinungsbild sorgen für immer wiederkehrende Besucher. Aus den begeisterten Besuchern können durchaus neue Kunden werden. Der Titel der Unterseite bzw. die URL kann durch eine gezielte Auswahl der Schlüsselwörter mithilfe des Keyword-Tools von Google erfolgreich festgelegt werden.

Keywordrecherche eines Friseurs

Wenn Sie z.B. einen Friseursalon eröffnen möchten, geben Sie im Keyword-Tool von Google den Begriff Friseur ein. Im Ergebnis des Tools erscheinen diverse Suchbegriffkombinationen, die für Ihre Webseite von großem Nutzen sein können. Sie könnten hier z.B. die Kombination „Friseur München Schwabing“ als neue Unterseite anlegen. Wenn Sie beispielsweise für Ihr Friseurgeschäft den Webseitennamen www.friseur-obermeier.de ausgewählt haben, wäre der optimale Name der Unterseite für die Suchkombination „Friseur München Schwabing“ www.friseur-obermeier.de/muenchen-schwabing. In dieser neuen URL kommen alle drei Suchbegriffe vor, die für die Auffindbarkeit Ihres Geschäfts in München Schwabing wichtig sind.

Allein diese Suchbegriffkombination wird ca. 880-mal pro Monat gesucht. Begriffe wie „Haarstudio München“ oder „Friseursalon München“ sind ebenfalls interessant für die Optimierung einer solchen Webseite. Auch von Ihnen angebotene Leistungen sind durch das Anlegen einer neuen Unterseite später besser bei Google auffindbar. „Haarverlängerung“, „Kurzhaarschnitt“, „Brautfrisuren“, „Typberatung“ sind Begriffe, die Sie in Verbindung mit dem Schlüsselwort „München“ anlegen sollten, um darunter zukünftig gefunden zu werden. Die optimalen Schlüsselwörter für die Hauptseite des Friseursalons in München lauten: „Friseur München“ oder „Friseursalon München“.

Allein die Kombination „Friseur München“ wird fast 50.000-mal pro Monat über Google gesucht. Nicht zu vergessen sind andere Suchmaschinen wie Yahoo oder Bing. Der optimale Webseitenname ist www.friseur-muenchen.de. Für den Wiedererkennungswert des Firmennamens ist ein gewisses Branding besser geeignet als eine Schlüsselwortdomain. Bei jedem Domainnamen ist es möglich, Unterseiten mit bestimmten Keywords anzulegen. Auf regionaler Ebene bestehen häufig gute Chancen für Webseiten, die nicht über Schlüsselwörter im Domainnamen verfügen, in die Top Ten von Google zu gelangen, wenn die Suchmaschinenoptimierung optimal durchgeführt wird. Wenn das Budget hoch genug ausfällt, ist es sogar möglich, mit stark umkämpften Suchbegriffen ein gutes Ranking zu erzielen.

Hier nachlesen ...

Native Ads Camp 2017 in den Startlöchern

Das Native Ads Camp rüttelt den digitalen Werbemarkt wach: Führende Köpfe und neue Akteure der …