Google weiß noch mehr

Google erweitert seine Such-Funktion mit einer Wissens-Datenbank. Eine neue Änderung bei Google ist für den Bereich Suchmaschinenoptimierung (SEO) interessant. Google frischt seine Suche mit mehr Informationen in Form von Fakten, Biografien und Bildern auf. Ein Teil von Google wird schon semantisch. Der sogenannte Knowledge Graph bietet die Möglichkeit bessere Inhalte aufzufinden und semantisch zu suchen. Zusammenhänge zu verwandten Themengebieten oder die Erkennung von Suchbegriffen mit gleicher oder ähnlicher Bedeutung können besser erkannt werden.

Amt Singhal, Google Manager erklärte diese Funktion in einem Blog-Beitrag bei Google. Wenn jemand eine bestimmte Sache sucht, findet er die genauen Fakten. Taj Mahal wurde als Beispiel genannt. Google soll jetzt bei der Eingabe dieses Begriffes direkt erkennen, dass es um das berühmte Mausoleum im indischen Bundesstaat Uttar geht. Das gleichnamige Casino-Hotel in Atlantic City sowie der Musiker unter dem gleichen Namen werden ebenfalls gefunden.

Detaillierte Fakten zu Bildern und Links zu den genauen Daten werden über den Knowledge Graph angezeigt. Mit einem Klick gerät man zu den Detaildaten. Ob es sich hierbei schon um die Einführung der semantischen Suche handelt, die Google vor kurzer Zeit angekündigt hat ist noch unklar. Es wurde eine Sammlung von 500 Millionen Personen, Plätzen und Dingen erstellt, die eindeutig ermittelt kann und in detaillierte Zusammenhänge erkennt. Google erkennt ob es beim Jaguar um das Auto oder ein Tier handelt. Beides wird ausgegeben.

Nimm an der Diskussion teil

Your email address will not be published.